Wirtschaftskoordination

Tübingen Research Campus

Der Tübingen Research Campus zielt darauf ab, die Koordination und Kooperation zwischen den Tübinger Forschungsinstituten weiter zu intensivieren und Tübingen als einen Standort sichtbar zu machen, an dem Forschung von Weltklasse durchgeführt wird und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gemeinschaftliche Serviceleistungen angeboten werden.

Die Stadt Tübingen hat eine langjährige Tradition in der Forschung, denn sie beheimatet eine der ältesten Universitäten in Deutschland: die im Jahre 1477 gegründete Eberhard Karls Universität Tübingen . In jüngerer Zeit haben sich eine Reihe von außeruniversitären Forschungseinrichtungen in der Stadt etabliert. Sie tragen alle dazu bei, Tübingen zu einem einzigartigen Ort für Forschung zu prägen, da nur sehr wenige Orte in Deutschland eine so eng verwobene Gemeinschaft wissenschaftlicher Exzellenz aufweisen können.

Tübingen atmet Forschung: universitäre Einrichtungen und Forschungsinstitute sind in der ganzen Stadt verteilt und generieren so eine Campus-Atmosphäre.

Im Tübingen Research Campus haben sich die Universität, das Universitätsklinkum und die Forschungsinstitute in Tübingen zusammengeschlossen. Gemeinsam werden sie an Forschungsschwerpunkten arbeiten und die Wissenschaft in Tübingen an der Spitze wissenschaftlicher Unterfangen halten. Sie kooperieren in Forschungsprojekten, nutzen gemeinsame Einrichtungen, kümmern sich um aufstrebende Jungforscher und begrüßen Wissenschaftler aus der ganzen Welt, die nach Tübingen kommen.

 

 

Hier finden Sie eine Liste von partizipierenden Forschungsinstituten:

Deutsches Zentrum für Diabetesforschung e.V., Standort Tübingen (DZD)

Deutsches Zentrum für Infektionsforschung, Standort Tübingen (DZI)

Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen, Standort Tübingen (DZNE)

Deutsches Konsortium für Translationale Krebsforschung, Standort Tübingen (DKTK)

Universitätklinikum Tübingen (UKT)

Hertie-Institut für Klinische Hirnforschung Tübingen

Senckenberg Centre for Human Evolution and Paläoenvironment (HEP)

Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM)

Max-Planck-Instiut für Biologische Kybernetik

Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme

Friedrich-Miescher-Laboratorium der Max-Planck-Gesellschaft

Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut (NMI)

Innovationsmanagement

Als erste Anlaufstelle und Verteiler für Anfragen rund um das Innovationsmanagement stehen wir Ihnen hilfreich zur Seite. Anfragen werden umgehend geprüft und dann gezielt an eine der kooperierenden Institutionen innerhalb der Universität weitergeleitet.

Mehr erfahren

Tübingen Research Campus

Der Tübingen Research Campus zielt darauf ab, die Koordination und Kooperation zwischen den Tübinger Forschungsinstituten weiter zu intensivieren und Tübingen als einen Standort sichtbar zu machen, an dem Forschung von Weltklasse durchgeführt wird und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gemeinschaftliche Serviceleistungen angeboten werden.

Mehr erfahren

Zentrale Einrichtungen

Im Rahmen des Zukunftskonzepts hat die Universität verschiedene zentrale wissenschaftliche Einrichtungen aufgebaut.  Diese Einrichtungen stellen den Forscherinnen und Forschern verschiedenster Fachrichtungen eine technische Infrastruktur der Spitzenklasse sowie exzellente Dienstleistungen zur Verfügung.

Mehr erfahren